Unser Spiellokal in Senden

Unser Spiellokal in Senden

Gastspieler sind herzlich zum Training eingeladen.

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Aktuelles

Zweite am Freitag in Bergkamen

Bereits am morgigen Freitag muss unsere 2. Mannschaft bei TuRa Bergkamen III antreten. Von der Tabellensituation spielt hier der Tabellenführer beim Tabellenletzten, aber ganz so klar ist die Sache nicht.

Bergkamen hat sich┬ázur R├╝ckrunde mit┬ázwei Spielern aus der Bezirksklasse verst├Ąrkt┬áund ├╝berzeugte bereits im ersten R├╝ckrundenspiel durch eine starke Mannschaftsleistung - man ist also gewarnt. Unsere┬á2. Mannschaft hat aber ebenfalls eine starke Truppe f├╝r diesen Spieltag zusammen bekommen und spielt in folgender Aufstellung:

1) Dresselhaus
2) Busche, C.
3) Lenzer
4) Havighorst
5) Schubert
6) Kolbe

 

Vierte gewinnt zu Hause gegen Nordkirchen

Es war das vorentscheidene Spiel um Platz 2 und unsere Vierte konnte es klar und deutlich mit 9:2 f├╝r sich entscheiden - Gl├╝ckwunsch!

Senden, die leider auf die Spitzenspieler Heuer und Brinkb├Ąumer verzichten mussten, konnten dabei in allen Paarkreuzen ├╝berzeugen. Gerade die "Comebacker" Engels und Halsbenning ├╝berzeugten mit starker Leistung. Einzig das Doppel Engels/Halsbenning und Engels im Einzel, welcher┬ágegen den bis dato ungeschlagenen Graudenz antreten musste,┬ágratulierten dem Gegner zum Sieg. "Wir m├╝ssen nun die restlichen Aufgaben konzentriert angehen", mahnt Otto Fimpeler, "nur so k├Ânnen wir den┬á2. Platz behalten!". Andr├ę Patschkowski res├╝mierte im Anschluss: "Ich bin stolz auf diese Mannschaft. Sie hat heute im entscheidenen Moment wahre St├Ąrke gezeigt."

 

Endspiel um Relegationsplatz in der 3.KK

Tobias_Mllers

Am Dienstag kommt es zum vorentscheidenen Spiel um Platz 2 in der 3. Kreisklasse. Dabei tritt unsere 4. Mannschaft zu Hause gegen die 2. Mannschaft des FC Nordkirchen an. "Das Hinspiel endete 8:8 - das muss sich ├Ąndern. Am Ende der Serie wollen wir auf Platz 2 stehen.", so Mannschaftsf├╝hrer Andr├ę Patschkowski.


Dabei muss nach der klare Niederlage im Topspiel gegen L├╝dinghausen leider auf die Spitzenspieler Heuer und Brinkb├Ąumer verzichten werden. Beide verst├Ąrken am gleichen Abend die 3. Mannschaft beim Kampf gegen den Abstieg in Selm. "Dann m├╝ssen wir es halt ohne sie schaffen" , sieht Andr├ę positiv dem Spiel entgegen. Die Aufstellung f├╝r den Abend lautet:

1) Engels
2) Patschkowski
3) M├Âllers
4) Fimpeler
5) Halsbenning
6) Klostermann

Die Mannschaft freut sich auf lautstarke Unterst├╝tzung.

 

Damen gewinnen souver├Ąn gegen Westkirchen

Britta_Stephan_01

Mit einer starken Mannschaftsleistung und einer konzentriert aufspielenden Britta Stephan gewann unsere Damenmannschaft verdient gegen Westkirchen.

Ging noch das Hinspiel in Westkirchen mit 8:5verloren, so triumphierte das Team um Sara Dresselhaus am gestrigen Samstagnachmittag mit 8:4. Dabei zeigte das gesamte Team eine geschlossen starke Mannschaftsleistung. Trotz des zwischenzeitlichen 4:4 und einigen knappen Ergebnissen und B├Ąllen, ein ungef├Ąhrdeter und v├Âllig verdienter Sieg. "Es war wichtig, dass wir das Spiel gewinnen und gut in die R├╝ckrunde starten," so Ulrike Meyer.

 

├ťberraschender Punktgewinn unserer Ersten gegen L├╝dinghausen

"Wenn uns einer vorher gesagt h├Ątte, dass wir gegen den Tabellenf├╝hrer aus L├╝dinghausen punkten, wir h├Ątten es nicht geglaubt. Nun ist es eher eine gef├╝hlte Niederlage", so Michael Last nach dem Spiel. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung holt unsere Erste einen verdienten Punkt gegen den Tabellenf├╝hrer und Stevernachbarn aus L├╝dinghausen.

Nachdem es nach den Doppeln und dem ersten gespielten Einzel noch nach dem erwarteten Sieg f├╝r L├╝dinghausen aussah, wendete sich das Blatt. Einzel f├╝r Einzel wurde gewonnen und Alexander Lange glich mit seinem Einzelsieg zum 4:4 aus - die Partie war wieder offen. Trotz der beiden anschlie├čenden Niederlagen im unteren Paarkreuz zum zwischenzeitlichen 4:6, konnte man wiederum die Partie durch zwei Siege im oberen Paarkreuz, durch Tobias Menke und Michael Last, ausgleichen. Nach einem atemberaubenden Spiel von J├╝rgen Dresselhaus gegen Thomas Materne, bei dem J├╝rgen Dresselhaus wieder an alte Zeiten ankn├╝pfte und TopSpin f├╝r TopSpin sicher traf, stand es 8:7 f├╝r Senden. "Jetzt wollen wir auch beide Punkte," so Tobias Menke vor dem Abschlussdoppel. Trotz einer starken Leistung von Menke/Last ging das Abschlussdoppel aber leider verloren und es hie├č 8:8.┬á

 

Gelungener R├╝ckrundenauftakt unserer Zweiten

Da die bisherigen Spitzenspieler Tobias Menke und Ralf Schneider in der R├╝ckrunde in der ersten Mannschaft spielen, geht unsere 2. Mannschaft mit einigen neuen Gesichtern in die R├╝ckrunde. "Wo steht man nun leistungsm├Ą├čig ?", war die Frage.┬áNach dem 3 st├╝ndigen Spiel am Samstag war klar, man steht auch weiterhin an der Spitze der Liga!

Mit neuformierten Doppeln ging man 2:1 in F├╝hrung, wobei Schubert/Gro├če-H├╝ls knapp im 5. Satz gewannen. Im oberen Paarkreuz startete man auch optimal. Carsten Busche und Marc Lenzer konnte jeweils ihre Gegner bezwingen und die F├╝hrung auf 4:1 erh├Âhen. Dabei zeigte gerade Marc Lenzer gegen Schulze-Zumkley eine b├Ąrenstarke Leistung und gewann im Entscheidungssatz mit 11:9. Ebenfalls in der ersten Einzelrunde gewannen Georg Havighorst und Daniel Gro├če-H├╝ls im Entscheidungssatz. "Das war sicherlich ein Schl├╝ssel zum Sieg, dass wir von den 6 Spielen im 5. Satz, 4 gewonnen haben", so Mannschaftsf├╝hrer Carsten Busche. Georg Havighorst, als Altmeister der Truppe, lobte die gesamte Einstellung der neuformierten Truppe: "Durch die gute Einstellung der Mannschaft und dem guten Support der Mannschaftskameraden haben wir uns den Sieg letztlich verdient."

Mit dem Sieg verteidigt die Mannschaft die Tabellenf├╝hrung in der Kreisliga. N├Ąchste Woche Freitag geht es dann nach Bergkamen. Mit welcher Aufstellung die 2. Mannschaft dort antritt, wird sich kurzfristig entscheiden.

 

Frohe und gesegnete Weihnachten!

In ein paar Tagen ist es soweit - duftet es bei Euch auch schon nach Lebkuchen, Bratapfel oder frisch gebackenen Pl├Ątzchen? Steht der Tannenbaum schon und erf├╝llt den Raum mit Tannenduft? Vielleicht erinnert sich der ein oder der andere an den ersten Tischtennisschl├Ąger unterm Tannenbaum - Weihnachten, eine herrliche Zeit!

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren, Tischtennisbegeisternden und deren Familien ... 

frohe-weihnachten 

Habt ein paar ruhige und besinnliche Tage. Entspannt einfach mal in der Familie und genie├čt das Zusammensein. Aber passt auf ... jedes Kilo mehr auf der Waage wird im Januar an der Platte hart bestraft ;-).

"Frohe und gesegnete Weihnachten"
Der Vorstand

 

   

Stephan Heuer gewinnt Vorgabeturnier 2013

Das mit gut 20 Personen stark besetzte Turnier, bildete am Samstag den diesj├Ąhrigen sportlichen Abschluss bei der DJK Westfalia Senden. Organisiert und durchgef├╝hrt von Sportwart Ralf Schneider trafen sich die Aktiven noch einmal zum sportlichen Wettkampf, wobei der Spa├č im Vordergrund stand. "Gerade hier k├Ânnen die Jugendlichen und Spieler der unteren Mannschaften einmal zeigen, was in Ihnen steckt," so der Sportwart. Dabei konnte ein Spieler, z.B. 1. Mannschaft oben gegen 5. Mannschaft unten, mit bis zu 9 Punkten Vorsprung┬áins Match starten. Trotzdem gewann ein Spieler "Der Dritten".

Nachdem Stephan Heuer┬áim offiziellen Vorgabeturnier Gegner wie Andre Patschkowski, Lennard Richter und Rene Jongmans geschlagen hatte, gewann er auch gegen Christoph Scheiper im inoffiziellen Finale der Vorgabeturniersieger von 2012 und 2013 mit 3:2 ... gerade im letzten Satz dominierte Stephan Heuer und gewann schlie├člich klar┬á.

Sieger_Vorgabeturnier_2013
(von links: Franz-Josef Rohlf, Daniel Hagemann, Stephan Heuer)

   

Seite 51 von 68

Die n├Ąchsten Spiele

Keine Termine

Sponsoren

first
  
last
 
 
start
stop